Konzerte

Dienstag 13:05 Uhr SWR2

SWR2 Mittagskonzert

Italienische Souvenirs: Der Musikalische Garten Germán Echeverri Chamorro, Karoline Echeverri Klemm (Violine) Annekatrin Beller (Violoncello) Sebastian Wienand (Cembalo) Giuseppe Antonio Brescianello: Concerto VII in a-Moll Arcangelo Corelli: Triosonata in b-Moll op. 3 Nr. 4 Giuseppe Antonio Brescianello: Concerto Quarto in Es-Dur Francesco Geminiani: Sonata in g-Moll op. 1 Nr. 6 Giuseppe Antonio Brescianello: Concerto II in G-Dur Giuseppe Antonio Brescianello: Concerto XI in e-Moll (Konzert vom 28. Oktober 2018 in der Wallfahrtskirche Mariae Krönung, Oberried) Philharmonisches Orchester Freiburg Adam Laloum (Klavier) Leitung: Fabrice Bollon Johannes Brahms: Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83 (Konzert vom 16. Oktober 2018 im Konzerthaus Freiburg) Musik aus dem Goldenen Zeitalter der italienischen Violinmusik mit Werken von Giuseppe Antonio Brescianello, Arcangelo Corelli, Francesco Geminiani, Giacomo Conti und Antonio Vivaldi. Reisende Virtuosen wie Geminiani oder Brescianello sorgten zu Beginn des 18. Jahrhunderts für die Verbreitung des italienischen Stils nördlich der Alpen. Im leichten Gepäck oft nicht viel mehr als einen Koffer mit einem kostbaren Instrument aus der Werkstatt eines norditalienischen Meisters, eroberten sie mit ihren spektakulären Violinkünsten im Handstreich die Metropolen der musikalischen Welt: Wien, Paris, Prag, Amsterdam, London, Stuttgart - wo immer sie konzertierten, lag ihnen ein fasziniertes Publikum zu Füßen

Dienstag 14:05 Uhr Ö1

Schubertiade Hohenems 2020

Sumi Hwang, Sopran; Jóhann Kristinsson, Bariton; Ammiel Bushakevitz, Klavier; Clara Hofer, Klarinette. Franz Schubert: a) Lieder nach Gedichten von Johann Wolfgang von Goethe; b) Lieder nach Gedichten von Johann Mayrhofer; c) Der Hirt auf dem Felsen für Sopran, Klarinette und Klavier D 965 (aufgenommen am 18. Juli im Markus-Sittikus-Saal in Hohenems). Präsentation: Stefan Höfel Bei der Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang sang sie vor 300 Millionen Fernsehzuschauern die Olympische Hymne. Daß Sumi Hwang nicht nur auf der großen Bühne, sondern auch als Liedinterpretin reüssieren kann, stellte sie auf ihrem Debüt-Album für Deutsche Grammophon (produziert 2019 im Markus-Sittikus-Saal in Hohenems) unter Beweis. Ihr zur Seite steht der isländische Bariton Jóhann Kristinsson, der mehrere wichtige Wettbewerbe gewonnen hat und in der Londoner Wigmore Hall, im Pierre-Boulez-Saal Berlin und beim Heidelberger Frühling gefeiert wurde. In Schuberts "Der Hirt auf dem Felsen" ergänzt die Vorarlberger Klarinettistin Clara Hofer die Besetzung. (Schubertiade)

Dienstag 18:05 Uhr BR-Klassik

Martha Argerich Project 2013

Russische Kammermusik Ilya Gringolts, Dora Schwarzberg, Violine; Jing Zhao, Violoncello; Nicholas Angelich, Martha Argerich, Alexandros Kapelis, Alexander Mogilevsky, Akane Sakai, Julia Zaichkina, Klavier; Dimitri Desyllas, Andreas Farmakis, Percussion Igor Strawinsky: "Le sacre du printemps"; Sergej Prokofjew: Sonate f-Moll, op. 80; Peter Tschaikowsky: Klaviertrio a-Moll, op. 50 Aufnahme vom 27. Juni 2013

Dienstag 19:30 Uhr Ö1

styriarte 2020

(I) Bernd Glemser, Klavier. L. van Beethoven: Sonate cis-Moll op. 27/2, "Mondscheinsonate" * F. Chopin: Nocturne cis-Moll op. 27/1; Nocturne Des-Dur op. 27/2; Ballade Nr. 1 g-Moll op. 23 * R. Wagner/F. Liszt: Elsas Traum aus "Lohengrin"; "O du mein holder Abendstern" aus Tannhäuser" * F. Liszt: Mephistowalzer * (II) Maria Beatrice Cantelli, Flöte; Fritz Kircher, Violine; Axel Kircher, Viola; Luis Zorita, Violoncello; Christa Schönfeldinger, Glasharmonika; Florian Birsak, Hammerklavier. J. Haydn: Klaviertrio es-Moll Hob. XV/31, "Jacob"s Dream" * J. C. Bach: Aus "Quartetten" für Flöte, Oboe, Viola und Violoncello * L. van Beethoven: Klaviertrio D-Dur op. 70/1, "Geistertrio" * W. A. Mozart: Adagio und Rondo für Glasharmonika KV 617 u. a. (aufgenommen am 21. bzw. 20. Juli in der Helmut List Halle in Graz in Surround Sound). Präsentation: Franz Josef Kerstinger

Dienstag 20:00 Uhr Bremen Zwei

ARD Radiofestival: Konzert - Beethoven-Marathon

Mit den ARD-Orchestern und -chören durch alle Sinfonien und Konzerte Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37 Pierre-Laurent Aimard, Klavier NDR Radiophilharmonie Leitung: Andrew Manze Konzertmitschnitt vom 6.11.2019 im Kuppelsaal Hannover Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36 BR Symphonieorchester Leitung: Yannick Nézet-Séguin Konzertmitschnitt vom 4.11.2016 im Herkulessaal der Münchner Residenz Sinfonie Nr. 3 ES-Dur op. 55 "Eroica" Deutsche Symphonie-Orchester Berlin Leitung: Kent Nagano Konzertmitschnitt vom 7./8.01.2006 in der Berliner Philharmonie Violinkonzert D-Dur op. 61 Frank-Peter Zimmermann, Violine hr-Sinfonieorchester Leitung: Andrés Orozco-Estrada Konzert vom 09.06.2017 in der Alten Oper Frankfurt

Dienstag 20:00 Uhr NDR kultur

ARD Radiofestival 2020

Beethoven-Marathon (2/5) Beethoven-Marathon: Mit den ARD-Orchestern und -Chören durch alle Sinfonien und Konzerte Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36 BR Symphonieorchester / Ltg.: Yannick Nézet-Séguin Aufzeichnung des BR vom 4. November 2016 im Herkulessaal der Münchner Residenz Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 - Eroica - Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Ltg.: Kent Nagano Aufzeichnung des RBB vom 7./8. Januar 2006 in der Berliner Philharmonie Ludwig van Beethoven: Violinkonzert D-Dur op. 61 Frank-Peter Zimmermann, Violine hr-Sinfonieorchester / Ltg.: Andrés Orozco-Estrada Aufzeichnung des HR vom 9. Juni 2017 im Großen Saal der Alten Oper in Frankfurt 20:00 - 20:05 Uhr Nachrichten, Wetter ARD Radiofestival 2020

Dienstag 20:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Konzert

Young Euro Classic Live aus dem Konzerthaus Berlin Johannes Brahms Capriccio Nr. 1 fis-Moll für Klavier op. 76,1 Clara Schumann Drei Romanzen für Violine und Klavier op. 22 Robert Schumann Adagio und Allegro für Horn und Klavier op. 70 Johannes Brahms Zwei Gesänge für Stimme, Viola und Klavier op. 91 Capriccio Nr. 5 cis-Moll für Klavier op. 76,5 Robert Schumann Streichquartett a-Moll op. 41,1 Zhora Sargsyan, Klavier Johanna Pichelmeyer, Violine Cheng Zhang, Klavier Aaron Seidenberg, Horn Yui Fushiki, Klavier Verena Tönjes, Mezzosopran Hwayoon Lee, Viola Guillaume Durand, Klavier Vision String Quartet: Jakob Encke, Violine Daniel Stoll, Violine Sander Stuart, Viola Leonard Disselhorst, Violoncello Berühmteste Dreiecksgeschichte der Romantik

Dienstag 20:04 Uhr HR2

Der Beethoven-Marathon (2 von 5)

Mit den ARD-Orchestern und -Chören durch alle Sinfonien und Konzerte Mit einer Fülle von Ideen und großem Aufwand hat die Musikwelt das Beethovenjahr 2020 geplant, um seinen 250. Geburtstag gebührend zu feiern. Aber Sinfonie und Pandemie, das verträgt sich leider schlecht. Und von Beethovens emphatischer Aufforderung "diesen Kuss der ganzen Welt", formuliert in der Neunten, sollten wir derzeit lieber Abstand nehmen.

Dienstag 20:04 Uhr SR2 Kulturradio

ARD Radiofestival. Konzert

Beethoven-Marathon: Mit den ARD-Orchestern und -Chören durch alle Sinfonien und Konzerte (2/5) BR Symphonieorchester Yannick Nézet-Séguin, Dirigent Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 2 D-dur op. 36 Aufnahme vom 4. November 2016 aus dem Herkulessaal der Münchner Residenz Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Kent Nagano, Dirigent Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 3 Es-dur op. 55 "Eroica" Aufnahme vom 7./8. Januar 2006 aus der Berliner Philharmonie hr-Sinfonieorchester Andrés Orozco-Estrada, Dirigent Frank-Peter Zimmermann, Violine Ludwig van Beethoven Violinkonzert D-Dur op. 61 Aufnahme vom 9. Juni 2017 aus dem Großen Saal der Alten Oper Frankfurt

Dienstag 20:04 Uhr rbb Kultur

ARD RADIOFESTIVAL 2020 | KONZERT

Beethoven-Marathon Mit den ARD-Orchestern und -Chören durch alle Sinfonien und Konzerte Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37 Pierre-Laurent Aimard (Klavier) NDR Radiophilharmonie Leitung: Andrew Manze (Konzert vom 6. November 2019 im Kuppelsaal Hannover) Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36 BR Symphonieorchester Leitung: Yannick Nézet-Séguin (Konzert vom 4. November 2016 im Herkulessaal der Münchner Residenz) Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 "Eroica" Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Leitung: Kent Nagano (Konzert vom 7./8. Januar 2006 in der Berliner Philharmonie) Violinkonzert D-Dur op. 61 Frank-Peter Zimmermann (Violine) hr-Sinfonieorchester Leitung: Andrés Orozco-Estrada (Konzert vom 9. Juni 2017 im Großen Saal der Alten Oper Frankfurt)

Dienstag 20:04 Uhr WDR3

ARD Radiofestival. Konzert

Beethoven-Marathon: Mit den ARD-Orchestern und -Chören durch alle Sinfonien und Konzerte (2/5) Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 2 D-Dur, op. 36 Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Leitung: Yannick Nézet-Séguin Aufnahme vom 4. November 2016 aus dem Herkulessaal der Münchner Residenz Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur, op. 55 "Eroica" Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Leitung: Kent Nagano Aufnahme vom 7./8. Januar 2006 aus der Berliner Philharmonie Ludwig van Beethoven: Violinkonzert D-Dur, op. 61 Frank-Peter Zimmermann, Violine; hr-Sinfonieorchester, Leitung: Andrés Orozco-Estrada Aufnahme vom 9. Juni 2017 aus dem Großen Saal der Alten Oper Frankfurt

Dienstag 20:04 Uhr SWR2

ARD Radiofestival. Konzert

Beethoven-Marathon: Mit den ARD-Orchestern und -Chören durch alle Sinfonien und Konzerte(2/5) Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36 BR Symphonieorchester Leitung: Yannick Nézet-Séguin (Konzert vom 4. November 2016 im Herkulessaal der Münchner Residenz) Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 "Eroica" Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Leitung: Kent Nagano (Konzert vom 7./8. Januar 2006 in der Berliner Philharmonie Violinkonzert D-Dur op. 61 Frank-Peter Zimmermann (Violine) hr-Sinfonieorchester Leitung: Andrés Orozco-Estrada (Konzert vom 9. Juni 2017 im Großen Saal der Alten Oper Frankfurt) Mit einer Fülle von Ideen und großem Aufwand hat die Musikwelt das Beethovenjahr 2020 geplant, um seinen 250. Geburtstag gebührend zu feiern. Aber Sinfonie und Pandemie, das verträgt sich leider schlecht. Und von Beethovens emphatischer Aufforderung "diesen Kuss der ganzen Welt", formuliert in der Neunten, sollten wir derzeit lieber Abstand nehmen. Im ARD Radiofestival findet das Beethoven-Jubiläum trotzdem statt! Mit einem Marathon durch alle seine Sinfonien und Instrumentalkonzerte - zusammengerechnet über 19.000 Takte Musik, die gut 10 götterfunkelnde Stunden füllt. Das alles in herausragenden Konzerten der ARD-Orchester und -Chöre, aufgenommen in ganz Deutschland.

Dienstag 20:05 Uhr NDR Blue

NDR Blue In Concert

Das tägliche Radiokonzert - Heute mit Jeff Tweedy (1/2) Der Mann aus Illinois ist vor allem bekannt durch seine Band Wilco. Aber das ist längst nicht alles was Jeff Tweedy so macht: Er hat bereits einen Gedichtband veröffentlicht, und auch solo ist er aktiv. Der Vollblutmusiker aus Chicago überzeugt sein Publikum mit einer Mischung aus Alternative Country, Indie-Folk und Rock. Wir haben für Sie den Mitschnitt seines Konzerts beim Rolling Stone Weekender 2014.

Dienstag 21:00 Uhr NDR 2

NDR 2 Soundcheck Live

Im NDR 2 Radiokonzert: The Cure - Die eigentliche Balance von Mainstream und Alternativen in der Musik von The Cure macht die Band um Sänger Robert Smith immer noch zu einer der populärsten unter den wenigen, die mehr als vier Jahrzehnte seit der Punk-Ära überlebt haben. Gegründet 1976 im südenglischen Crawley haben The Cure mit stark wechselnden Personal 13 Studioalben aufgenommen - das letzte 2008 - und ihren Status als eine der wichtigsten britischen Bands bis heute erhalten, alles unter der charismatischen Alleinherrschaft ihres Leaders Robert Smith. Auch wenn die Zeit der größten Cure-Erfolge über 25 Jahre her ist, präsentiert sich die Band einer neuen Generation von Rockfans, als Headliner der wichtigsten europäischen Festivals wie Glastonbury, Hurricane oder Roskilde. 2018 zelebrierten The Cure das 40-jährige Bandjubiläum mit einem riesigen Konzert im Londoner Hyde Park. Beim legendären dänischen Festival in Roskilde traten The Cure auch wieder im Juli 2019 in der aktuellen Besetzung mit Ex-Bowie-Gitarist Reeves Gabrels auf. Zu hören ist das Cure-Konzert aus Roskilde in diesem Sommer ohne Festivals in zwei Teilen, am 4. und am 11. August im Soundcheck Live Radiokonzert!

Dienstag 21:05 Uhr NDR Blue

NDR Blue In Concert

Das tägliche Radiokonzert - Heute mit Jeff Tweedy (2/2) und Josef Salvat Mit seinem Cover des Rihanna-Hits "Diamonds" wurde der Australier bekannt, doch man sollte ihn nicht nur darauf reduzieren. Die erste Deutschland-Tour des Popsängers war komplett ausverkauft. Auch bei Deutschlands größtem Clubfestival war Josef Salvat schon zu Gast: 2015 spielte er beim zehnjährigen Jubiläum des Reeperbahn Festivals in Hamburg.

Dienstag 21:05 Uhr Deutschlandfunk

Jazz Live

Melancholie und Schönheit Keno Harriehausen Quartett Fabia Mantwill, Tenorsaxofon Keno Harriehausen, Klavier Eva Kruse, Bass Eva Klesse, Schlagzeug Aufnahme vom Juni 2020 beim JazzBaltica-Festival Am Mikrofon: Jan Tengeler Keno Harriehausen gehört zu den großen Jazz-Entdeckungen des vergangenen Jahres. 2019 hat der in Hamburg geborene Pianist sein Debüt vorgelegt, mit einer Musik, die gefühlvoll zwischen Jazz und Klassik oszilliert. Bei JazzBaltica trat er mit einem zu drei Vierteln weiblichen All-Star-Ensemble an. Keno Harriehausen, Jahrgang 1988, hat seine musikalischen Lehrjahre vor allem im Ausland verbracht: Norwegen, Holland und Dänemark. Seit seinem Umzug nach Leipzig vor knapp zwei Jahren nimmt nun auch die deutsche Jazz-Öffentlichkeit von ihm Notiz. Sein Debütalbum ist von der Kritik als meisterhafter Brückenschlag zwischen Jazz und Klassik gelobt worden. Bei seiner oft wohlklingenden, gebrochen-melancholischen Musik würden, so hieß es, Erinnerungen an Ravel, Reger oder Schostakowitsch wach, um sich im nächsten Moment in skandinavisch anmutenden Klanglandschaften zu verlieren. Beim JazzBaltica-Festival trat Harriehausen mit einem All-Star-Quartett an, zu dem drei profilierte Instrumentalistinnen, Bandleaderinnen und Komponistinnen des deutschen Jazz zählen, darunter die Nachwuchshoffnung Fabia Mantwill. Melancholie und Groove

Dienstag 23:05 Uhr NDR Blue

NDR Blue In Concert Jazz

Das tägliche Radiokonzert Hier haben die Live-Aufnahmen des NDR und der ARD ihren festen Platz: die Konzertreihe im Rolf-Liebermann-Studio des NDR in Hamburg, Jazzfestivals wie die JazzBaltica, die Eldenaer Jazz Evenings und Elbjazz.

Mittwoch 00:05 Uhr NDR Blue

Nachtclub In Concert

The Cure Roskilde Festival, 6. Juli 2019 Stündlich Nachrichten, Wetter Erstsendung Mittwoch, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue

Mittwoch 00:05 Uhr NDR Info

Nachtclub In Concert

The Cure Roskilde Festival, 6. Juli 2019 Stündlich Nachrichten, Wetter Erstsendung Mittwoch, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue

Montag Mittwoch